Bergtour nach Bolivien und Peru 2022 und Ersteigung von zwei 6000-ern

Vorstellung:

Ich heiße Marek Drong und bin in der Sektion Breslau als Umwelt- und Klimaschutzreferent im Vorstand tätig.

Außerdem bin ich zertifizierter Bergwanderführer und biete Touren in Alpen und Europa an. In Zukunft möchte ich auch Themenwanderungen anbieten, die sich mit der Natur, der Tradition und der Kulturlandschaft befassen. 

Mein großes Hobby sind die Besteigungen von Bergen über 5000m in der ganzen Welt. Auf meinem Konto befinden sich fünf höchste Berge in fünf Ländern Afrikas. Mein Ziel ist es, die "Seven Summits of Africa" zu besteigen. Zwei Mt. Cameroon und Kenya fehlen noch.

Ich versuche, Fernreisen so umweltschonend wie möglich zu gestalten. Für mich ist die Interaktion mit Menschen, deren Geschichte und der Tradition von großer Bedeutung. Durch Fernreisen habe ich meine Sichtweise auf die Welt komplett verändert. 

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung der 3-wöchigen Reise mit dem Ziel der Besteigung von zwei 6000-er Bergen.

 

Kontakt : Marek Drong

Marek.Drong@dav-sektion-breslau.de

 

Vorbereitung:

  • Gute Planung -> Reiseführer, FB, Berichte im Internet
  • Richtige Agentur vor Ort finden
  • Logistik (Gepäck Aufbewahrung, Transport)
  • Richtige Jahreszeit. Möglich von April – November -> Juni bis August die trockensten mit wenig Wind
  • Zeitplan

Nachhaltigkeit bei Fernreisen:

  • Sich Zeit zu nehmen. Umweltbewusstes Unterwegssein bedeutet, die Reisedauer in Relation zur Entfernung des Reisezieles zu stellen.
  • CO₂-Kompensation
  • Vermeide unnötige Flüge. Öffentliche Verkehrsmittel und Fernbusse vor Ort nutzen
  • Einheimische unterstützen: Bevorzuge inhabergeführte Hotels und Restaurants und Agenturen vor Ort, um die soziale Infrastruktur und Jobs für Einheimische zu fördern.
  • Richtige Jahreszeit, um Heizenergieverbrauch zu sparen  
  • Sparsam Packen. Je schwerer dein Gepäck ist, desto mehr Treibstoff wird verbraucht

Vorbereitung und Akklimatisierung!!

  • In Europa eine Akklimatisierung für ein 6000er ist kaum möglich.
  • Ausdauer trainieren -> 8 Stunden Wandern
  • Joggen und Fahrradtouren
  • Equipment testen, Frühsommer Hochtouren -> Wildspitze, Weissmies.

Akklimatisierung vor Ort:

  • Man sollte ein oder mehrere 5000er besteigen!!
  • Die Gewöhnung an die neue Zeitzone
  • Die Gewöhnung des Körpers an ein neues Klima (Akklimatisation)
  • Rainbow Mountain (Vinicunca über 5000m)
  • Pico Austria in der Nähe von La Paz.
  • Vor der Besteigung: Sehr viel Trinken; Multi-Mineral Brausetabletten, leichte Gerichte wie Spaghetti, Nudelgerichte zu sich nehmen. 

Ausrüstung:

  • In den Agenturen kann man alles mieten -> Die Qualität sehr unterschiedlich, sogar schlecht.
  • Meine Empfehlung, was sollte man mitnehmen: das richtige Schuhwerk, mehrere Handschuhe, Winterschlafsack, Sonnenbrille mit Sonnencreme UV +50, Tagesrucksack, Stirnlampe mit Ersatzbatterien, Daunenjacke, Zusatzkleidung, Klettergurt.
  • Genug Wasser mitnehmen!!!

Ablauf Besteigung von Chachani:

  • 1 Tag: Arequipa - 08:00 Uhr Abholung in der Agentur in einem 4×4-Fahrzeug in Richtung der Chachani-Basis (5.000 m / 3 Stunden); Aufstieg zum (5.170 m / 2 Stunden), wo das Basis Lager errichtet wird.
  •  2 Tag: Lager 1 - Aufstehen um 1:00 -2:00 Uhr, spätestens 2:00 -3:00 Uhr Beginn des Aufstiegs, im langsamen Marsch (zwischen 5 und 6 Stunden); der Gipfel (6.075 m) solle erreicht werden, wo wir den alten Krater und die schöne Landschaft sehen können; 
  • Die Rückkehr erfolgt zum Basislager (1 Stunde) und Transport (1 Stunde), der uns in die Stadt Arequipa bringt (2 ½ Stunden).

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.