Geplanter Arbeitseinsatz auf der Hütte  
Vorbereitende Maßnahmen: 20.06. bis 23.06.24
Montag 24.06. bis Sonntag 30.06.2024

Auch für das nächste Jahr sind wieder umfangreiche Arbeiten notwendig. Es werden wieder viele helfende Hände benötigt. Für das leibliche Wohl ist auf der Hütte durch die warme Küche gesorgt. Saubere Bergluft gibt es gratis dazu!

Dieses Jahr gibt es zwei Terminblöcke: 

in vorbereitende Arbeiten vom 20. bis 23. Juni werden die Schacht- und Grabearbeiten an der Terrasse notwendig. Das Gelände  muß ca. 20 cm abgetragen werden und die Fundamente für das Geländer ausgehoben werden. 

Im Haupttermin vom 24. Juni bis 30. Juni werden die anderen Maßnahmen umgesetzt.

Anstehende Arbeiten: 

- die restlichen Fensterläden tauschen

- Fundamente für die Terrassenerweiterung

- Inventarlisten ergänzen

- vor dem Winterhaus Steine legen, um den Weg zu trocknen

- Malerarbeiten in der Hütte und an Fenstern

- Fundamente für das Gerüst auf der Rückseite des Bettenhauses

- Beseitigung von Winterschäden

- weitere Arbeiten, die sich vor Ort ergeben

- Abluftventile der Lüftung tauschen

und noch andere arbeiten

Juni
2024

Arbeitseinsätze 2023

Dieses Jahr im Juni konnte wieder ein großes und erfahrenes Team viele Aufgaben umsetzen. Ein zentrales Thema waren die Fensterrahmen streichen und der Austausch von Fensterläden. Ein großer Teil des Teams hat an der Umsetzung dieser Aufgaben gearbeitet. Es wurden alle Bänke, die auf dem Gelände verteilt sind, repariert und neu gestrichen.

Ein weiterer Punkt war der Austausch der beschädigten Wasserfassung für das Winterhaus. Bei strahlenden Sonnenschein und unter Beobachtung eines majestätischen Bartgeiers, der über uns kreiste und die Arbeiten begutachtete, wurde ein neues Wasserfass eingebaut. 

Innerhalb des Gebäudes wurden auch einige Stellen neu gestrichen, Bilder und Plakate aufgehängt. 

Ein Team hat sich wie jedes Jahr um die Wege gekümmert und die Markierungen erneuert. In tagelanger Fleißarbeit wurden neue Kopfkissen für die Betten genäht.

Nach getaner Arbeit konnte der Tag bei bester Betreuung durch das Hüttenpersonal in Ruhe ausklingen. An dieser Stelle unseren herzlichen Dank an das Hüttenpersonal, das wieder die ganzen Tage für unser leibliches Wohl gesorgt hat!!

Im Juni war ein kleines Team vor Ort und hat den Boden unserer Talstation des Materialliftes mit Beton ausgegossen.  Damit wurde dort auch die Sicherheit bei Be- und Entladevorgängen erhöht und die Stabilität verbessert.

Auf dem Dach wurde der Fortluftaustritt der Duschen/WC´s wetterfest erneuert.

Ein weiteres Highlight dieses Jahres war im August die Inbetriebnahme der neuen Wasserturbine. Die alte Turbine war verschlissen, durch die neue Turbine steht uns jetzt wieder die volle Leistung zur Verfügung. Im August wird auch noch der neue Energiemanager installiert. In der ersten Ausbaustufe werden die Verbrauchswerte erfasst und analysiert. In der Zukunft kann dieser Energiemanager auch die geplante Erweiterung durch Solar und Pufferspeicher steuern und synchronisieren. 

Arbeitseinsätze 2022

Nach einer längeren Pause konnten dieses Jahr wieder Arbeitseinsätze ohne Beschränkungen durchgeführt werden. Ende Juni machte sich ein Team auf die Reise zur Hütte, um eine Woche lang dort zu arbeiten. 

Es wurde damit angefangen, die ersten Fensterläden zu tauschen. Innerhalb des Gebäudes mußten einige Wände neu gestrichen oder andere Kleinreparaturen durchgeführt werden. Im Bettenhaus wurde im zweiten Obergeschoß eine Vitrine aufgestellt, in der Modelle die Entwicklung der Breslauer Hütte in den letzten 140 Jahren darstellen.

Der Abluftventilator und die Fortluftleitung der Wasch- und WC-Räume musste erneuert werden.  Die Rohrleitungen sind jetzt so befestigt, das mehr Platz zur Verfügung steht und die Leitung nicht mehr mit Rucksäcken herunter gerissen werden kann. In diesem Zuge wurde die Beleuchtung und Verkabelung im Bereich des Daches ausgetauscht und verbessert.

Ein Team hat sich wie jedes Jahr um die Wege gekümmert und die Markierungen erneuert.

Im August gab es noch einen weiteren Arbeitseinsatz einer kleineren Gruppe, die im Winterhaus den Ofen repariert und funktionsbereit gemacht hat.

An dieser Stelle auch noch einmal unseren Dank an das Hüttenpersonal, das auch den ganzen Tag für das leibliche Wohl gesorgt hat.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.